1923-2013: 90 Jahre HELLMA

Seit mittlerweile 90 Jahren werden Großhandel, Hotellerie, Gastronomie und der Catering-Bereich von Hellma mit Portionsartikeln versorgt.




 

Die Hellma-Geschichte beginnt 1923 mit dem Lebensmittelgroßhändler Karl Hellmann. Dieser vermarktet damals erfolgreich die Idee, den portionierten Würfelzucker mit einer Werbebanderole zu versehen und bringt so das damals kleinste Werbemedium auf den deutschen Markt.

Heute ist das Nürnberger Unternehmen Tochter und Vertriebsgesellschaft der PortionPack Europe Holding, dem europäischen Marktführer für Portionsartikel, die acht Gesellschaften in acht europäischen Ländern umfasst, und das Portionsartikelgeschäft der Südzucker AG bündelt. Hellma ist damit der deutsche Experte und Marktführer im Bereich Zuckerportionen und Partner von bekannten Markenunternehmen wie Ferrero, Wasa oder Darbo. Der Vertrieb der praktischen, schönen und qualitativ hochwertigen Portionsartikel für den Außer-Haus-Bereich erfolgt über den Großhandel.

Rund 30 Mitarbeiter in der Nürnberger Zentrale erfüllen jeden Kundenwunsch. Rund 1,3 Milliarden Mal im Jahr versüßen Hellma-Zuckerportionen den Alltag. Jährlich werden mehr als 86 Millionen portionierter Brotaufstriche vertrieben, 15 Millionen Portionen Brot, 120 Millionen Portionen Schokolade, Gebäck, Snacks und Süßwaren. Die Zuckerportionspackungen des Unternehmens sind nach wie vor die süßesten Werbeträger der Welt - und heißbegehrte Sammlerstücke.